Was ist ein Podcast?

  • On 8. September 2017
  • 0 Comments

Verbalue klärt auf. Eines der Ziele mit Verbalue ist Licht ins Dunkel zu bringen. Podcast Vermarktung hier, Advertiser dort und alles kommt irgendwie im Podcast Marketing zusammen. Lange Rede, kurzer Sinn. Wir wollen Schritt für Schritt durch die Begrifflichkeiten führen und einen roten Faden spannen.

 

Die Medienlandschaft differenziert sich im Eiltempo. Das klassische TV wird allmählich von Netflix und/oder Amazon Prime ersetzt. Früher der gemeinsame Abend mit der Familie vor dem Fernseher, heute kann jedes Familienmitglied die Serien oder Filme schauen wann und wo er/sie es will. Spotify, Deezer und Co. ersetzen das Kaufen von CD’s und die diversen Sendeformate in Podcasts bringen die Radiosender in Verlegenheit.

 

Nicht alle Sender, aber einige Sender tun sich zugegebenermaßen schwer mit der Spontanität und dem Ideenreichtum der Podcaster. Letztendlich bieten Podcasts den HörerInnen die Möglichkeit, den gewünschten Content auf Abruf zu hören. Einige Radiosender haben dieses Prinzip verstanden und bieten die diversen Formate schon als Podcast an.

 

Wichtig. Nutzer möchten den Content konsumieren wann sie wollen und wo sie wollen.

 

Komm zum Punkt.

 

Apple ist hier Vorreiter, haben die Kollegen doch einen relevanten Teil des Begriffs „Podcast“ beigetragen.

 

Der iPod gibt den dort den ersten Teil, wohingegen das Wort Broadcasting den zweiten Teil des Wortes beisteuert. So schnell hat man den Begriff „Podcast“ beisammen.

 

Einfach erklärt ist ein Podcast quasi eine andere Art des Hörbuchs. Im Unterschied zum Hörbuch werden in Podcasts oftmals spontane Themen aus dem Alltag behandelt. Auf dem Weg zur Arbeit ist es so möglich sich die neuesten Fakten zum Thema E-Commerce anzuhören, aber auch die seichte humoristische Unterhaltung ist ohne weiteres leicht anzuhören. Du hast Liebeskummer und brauchst Hilfe? Du willst den Traummann oder die Traumfrau finden? Dich interessieren politische Themen? Zu nahezu allen Themen gibt es hervorragende Podcasts.

 

Die Authentizität ist ebenso ein starker Bonus für das Medium. Für die Aufnahmen eines Podcast wird keine Kamera benötigt und kein Lächeln hier hin und dort hin. Zugegeben ist ein Lächeln immer gut und wird von uns auch strengstens empfohlen. Ich will auf die Tatsache hinaus, dass sich der Podcaster nicht auf sein Äußeres konzentrieren muss. Das Ganze bringt zu einem großen Teil die Authentizität rein. Du kannst einfach so sein wie Du bist! Mega!

 

Podcasts sind ein Nischenmedium und ein spannender, zeitgemäßer Kommunikationskanal. Top Platzierungen im Rahmen des Podcast Marketing durch Product Placements in bestehenden Podcasts oder auch gute, eigene Podcasts eignen sich für Public Relations wie auch den Abverkauf, die Lead Generierung sowie Branding und Image.

 

Liebe Agenturen, wie wäre es mit einem Podcast im Rahmen von Kampagnen?

 

 

Give us a call!

 

Cheers,

Tim

 

 

0 Kommentare

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*